Montag, 9. April 2018

Auf dem Regal (7 Monate)

Der Käfer hat bereits einige Dinge, mit denen er sich bevorzugt beschäftigt. Diese Gegenstände möchte ich euch heute zeigen...

Sophie la Giraffe: Diese hübsche Zahnungshilfe bzw Babyspielzeug bekam unser Käfer von einer lieben Freundin aus Frankreich geschenkt. Drückt man sie, gibt sie einen Quietschlaut von sich. Sie ist aus Naturkautschuk gefertigt und unser Käfer kaut sehr gerne auf ihr herum. Die Giraffe ist sehr handlich für kleine Babys.

Holzplättchen: Die Holzplättchen waren ebenfalls ein Geschenk zur Geburt des Käfers und der kleine Mann liebt es die Schüssel mit den Plättchen auszuleeren und nach einzelnen Plättchen zu greifen und sie zu erkunden. Er darf aber nur unter Aufsicht damit hantieren wegen der Verschluckungsgefahr.

Musikspieldose: Der Käfer nimmt gerne die rote Kugel in den Mund hihi. Er schafft es mit dem Mund, aber auch mit den Händen die Kurbel zu drehen und der Spieldose Musik zu entlocken.

Bürsten: Bürsten findet unser Baby besonders faszinierend, egal ob es sich um eine Zahnbürste oder diverse Haarbürsten handelt. Manche Bürsten haben weiche Borsten, andere haben weniger weiche.... sehr spannend....

O-Ball: Der O-Ball ist ein Baby-Klassiker und eignet sich gut zum Greifen, aber weniger zum in den Mund stecken, was manchmal zu Ärger führt. Oft rollt er auch zu weit weg, dann stecke ich Socken oder Tücher hinein, die ich etwas herausragen lasse, dann wird der Ball interessanter und rollt nicht sooo weit weg.

Tierbaby-Buch: Dieses entzückende Buch zeigt auf jeder Seite ein Tierbaby und der Käfer liebt es die Bilder zu betrachten. Ich nenne ihm dann immer den Namen des jeweiligen Tieres und mache den entsprechenden Tierlaut dazu.

Entdeckerkorb: Darin befinden sich verschiedene (aber nicht zu viele) Gegenstände, die der kleine Mann spannend findet, wie zB das Holzeinhorn, das eigentlich der großen Schwester gehört, aber sie gar nicht so interessiert. Ein nicht zu spitzer Schlüssel aus Metall gehört auch zu seinen Lieblingsdingen. Die Sachen im Entdeckerkorb tausche ich immer wieder aus.

Wal: Der Walfisch auf Rädern ist sehr schlicht und wird vom Käfer gerne angeschubst, damit er fährt.

Greifling: Dieser Greifling ist beweglich und besteht aus mehreren Abschnitten mit verschiedenen Oberflächen zum Befühlen.
Was interessiert unseren Käfer aktuell sonst noch?
Die Marionetten seiner Schwester, Staubsauger, Saugwischer, Schlüsselbund, Taschenlampe, Fahrzeuge,...


Sonntag, 1. April 2018

Hallo April!!!

Im April werde ich...


  • mit der Familie Ostern feiern
  • Osternester und Ostereier verstecken und dabei sein, wenn sie entdeckt werden
  • Frühlingsluft atmen und Sonnenstrahlen genießen
  • viel draußen sein
  • mich über unseren neuen Gartenweg freuen und vielleicht schon den Rasen anlegen
  • nach Blumen Ausschau halten
  • mit dem Käfer die Welt neu entdecken und bestaunen
  • Freundinnen treffen
  • lesen und Rezepte ausprobieren
  • Und Vieles mehr


Freitag, 30. März 2018

7 Monate Käfer

Mit 7 Monaten...

  • sind die ersten beiden Zähne da (der erste am 2.März und der zweite 2-3Wochen später). Trotz Zahnen schläfst du in der Nacht gut, aber am Tag merkt man schon dass es dir unangenehm ist.
  • liebst du es selbstständig zu Essen und Nahrungsmittel zu probieren
  • drehst du dich vom Rücken auf den Bauch und zurück
  • versuchst du durch Po anheben vorwärts zu kommen
  • kommst du schon in den Vierfüßlerstand und wippst vor und zurück
  • reagierst du auf deinen Namen und verstehst schon einige Worte
  • kannst du dich mit deinem Körper und deiner Stimme immer besser verständlich machen 
  • hast du eine Vorliebe für den Staubsauger und den Saugwischer
  • kannst du auch schon kleinere Gegenstände greifen
  • isst du gerne (aber noch keine nennenswerten Mengen)
  • willst du entdecken und erleben
  • vergötterst du deine große Schwester und willst, dass sie mit dir spielt (du versuchst sehr oft ihre Aufmerksamkeit zu erregen)
  • bist du am liebsten bei MAMA hihi....
  • machst du süße Pustgeräusche (pffff)
  • bist du unglaublich lieb



Dienstag, 20. März 2018

Hurra, ICH esse

Der Käfer ist bereits seit Wochen interessiert am Essen, dennoch wollte ich mit dem Beikoststart warten bis er 6 Monate alt ist. So lange wollte ich ihn voll stillen, dies empfiehlt auch die WHO so. Da ich in den letzen Jahren immer mehr vom BLW (Baby led weaning) gehört hatte, wollte ich die Baby geführte Beikosteinführung, bei der das Baby sich selbst mit länglichen Stücken (zb Gurkensticks, gedämpftes Gemüse usw) füttert und im Prinzip vom Familientisch mitisst, ausprobieren.
Und was soll ich sagen? Der Käfer hat so eine Freude damit, neue Geschmacksrichtungen und Konsistenzen kennenzulernen. Er liebt krümmeliges Brot, kalte Gurkensticks und Maisstangerl, aber auch gedämpfte Pastinake. Ich kann nicht mehr in Ruhe essen oder kochen, weil er SOFORT probieren mag. Seine Ungeduld ist zwar etwas anstrengend, aber auch sehr süß.


Beim BLW gibt es nur wenige Regeln. Wichtig ist, dass das Baby aufrecht sitzt. Der Würgereflex, der bei Babys weiter vorne im Mundraum sitzt, schützt das Baby vor dem Verschlucken. Es sollte kaum Salz oder Zucker verwendet werden, kein Honig, keine Nüsse oder ganze runde Beeren (Weintrauben sollten zb halbiert werden). Nach Möglichkeit sollten längliche Stücke angeboten werden (Pommes- Form), denn so kann das Baby das Essen gut greifen und es ragt genug aus der Faust heraus, dass das Baby abbeißen kann.
Es landet anfangs übrigens sehr viel vom Essen auf dem Boden. Im Grundlagenbuch von Gill Ripley werden übrigens auch viele Tricks verraten wie man die "Sauerei" in Grenzen halten kann.

Warum nicht einfach Brei füttern?
Dabei sitzen Babys meist nach hinten gelehnt und sehen nicht was sich am Löffel befindet. Dann wird der Löffel in den Mund geführt vorbei am Würgereflex. Das Baby wird oft "überredet" noch ein Löffelchen mehr zu essen und lernt unter Umständen nicht auf das natürliche Sättigungsgefühl zu hören. Kommt dann in der zweiten Breiphase der etwas stückchenhaftere Brei daher und wird auf gleiche Weise verabreicht, führt dies meist wirklich zum Verschlucken.
Beim BLW wird das Kind recht schnell kompetent im Umgang mit dem Essen und es ist aktiv und erlebt seine Selbstwirksamkeit, trainiert die Auge-Hand Koordination und schließlich den Pinzettengriff. Toll, oder?

Und nun verrate ich euch noch ein paar babytaugliche Rezepte, die wir bereits ausprobiert haben:
- Brot: Brot für unseren kleinen Feinschmecker, aber auch für die restliche Familie backe ich nach einem Rezept von Tanja vom Blog Zuckersüße Äpfel - klick. Es kommt aber nur 1 TL Salz ins Brot, dafür etwas Brotgewürz. Das Brot schmeckt lecker und ist schnell gebacken.
- Apfel-Karotten-Bananen- Muffins: Nach diesem Rezept backe ich gerne zuckerfreie Muffins. Es handelt sich zwar um ein Kuchenrezept, aber es werden auch wunderbare Muffins daraus.
- Pizzastangen/ Käsestangen: 



Die leckeren Stangerl entstehen aus nur zwei Grundzutaten in gleichen Anteilen, nämlich Mehl und griech. Joghurt (je ein Becher, nach Bedarf etwas mehr Mehl zugeben). Mehl und Joghurt einfach ganz lange durchkneten (mind. 10 Minuten), dann den Teig ausrollen und in Stangen schneiden oder formen. Anschließend mit Käse bestreuen oder Tomatensauce darauf geben. Für Erwachsene und Kinder kann der Teig auch Salz enthalten... Die Stangen backe ich bei 180 Grad zirka 20 Minuten lang.
Uns macht BLW wirklich Spaß!!!!


Dienstag, 13. März 2018

Osterstrauß mit Masking Tape - DIY

Heute habe ich eine einfache Bastelidee für euch, die sich wunderbar mit kleinen Kindern umsetzen lässt und sehr hübsch aussieht.
Dabei werden mit Masking Tape oder Washi Tape, ich weiß leider nicht was der richtige Begriff für die farbenfrohen Klebebänder ist, Eier für den Ostetstrauß beklebt. Wir haben weiße Kunststoffeier beklebt, wenn man sehr vorsichtig ist, klappt es mit ausgeblasenen Eiern bestimmt auch.





Du brauchst:
- Washi Tape/ Masking Tape
- Kunststoffeier
- Schnur zum Aufhängen der Eier
- Palmkätzchenzweige oder andere Zweige (zb Forsythie)

Die Eier mit den Klebebändern nach Lust und Laune bekleben. Bei uns hat die ganze Familie (das Baby ausgenommen) mitgemacht. Wir haben nur darauf geachtet, dass kein Fleck unbeklebt bleibt.

Viel Freude beim Basteln und eine schöne Osterzeit!!!

Verlinkt bei creadienstag

Donnerstag, 1. März 2018

Im März werde ich...

Im März werde ich...

  • zwei Kinderflohmärkte besuchen
  • hoffentlich frühlingshafte Temperaturen genießen können
  • Frühblüher entdecken
  • eine liebe Freundin wiedersehen und ihre kleine Familie kennenlernen
  • Taufpatin sein
  • für Ostern dekorieren und basteln
  • viel draußen sein
  • mit dem Käferpapa die Gartengestaltung beginnen
  • das Haus babysicher machen 
  • lesen, lesen, lesen (da hat sich Einiges angesammelt)

Wie schauen eure Pläne für den März aus?

Nach einer Idee von Frau Frische Brise

Mittwoch, 28. Februar 2018

6 Monate Käfer

Vor 6 Monaten haben wir unseren Hausumbau abgeschlossen und ich putzte mich durchs Haus, denn es sollte alles schön sein für die Ankunft des Käfers. Und dann kam er und ich bin dankbar für die schnelle schöne Geburt und dieses erste wunderschöne halbe Jahr zu viert.

Mit 6 Monaten...
  • wiegst du ungefähr 8 kg und trägst Größe 74
  • brauchst du insgesamt 14 Stunden Schlaf (10 Stunden in der Nacht und 4 Stunden am Tag- 3 Nickerchen)
  • stemmst du dich in Bauchlage kräftig hoch
  • drehst du dich vom Rücken auf den Bauch, umgekehrt klappt noch nicht
  • schiebst du dich in Bauchlage rückwärts
  • bist du sehr geschickt im Greifen von Gegenständen, die du von einer Hand in die andere gibst
  • erkennst du viele Zusammenhänge 
  • erprobst du die Schwerkraft, indem du gerne Gegenstände fallen lässt
  • liebst du die Spielzeug-Fahrzeuge deiner Schwester
  • willst du am liebsten mitspielen, wenn sie zb Lego Duplo spielt
  • sind noch keine Zähne durchgebrochen
  • werden wir dich nun erste Erfahrungen mit dem Essen sammeln lassen (BLW), denn bis auf freies Sitzen erfüllst du alle Beikostreifezeichen
  • bist du an allem interessiert
  • hast du deine Füße entdeckt
  • bist du ein kleiner Charmeur
  • haben wir dich so so lieb!!!!!!!!!!!!!!

Nachtrag: Seit Anfang März drehst du dich auch vom Bauch auf den Rücken und der erste Schneidezahn (unten) ist durchgebrochen.