Freitag, 24. Juli 2015

Testbericht - Bambi Roxy Überhose

Stoffwindelart: Überhose mit Prefoldlaschen/ SIO (Snap in One)
Verschluss: Druckknöpfe oder Klettverschluss
Größe: ab Geburt bis 15 kg
Material: PUL
Designs: unifarben mit gemusterten Flügeln oder komplett gemustert
Pflege: waschbar bei 40 - 60°
Produziert in: Slowakei
Preis: ca 11 €


Heute gibt es einen kurzen Testbericht zur Überhose von Bambi Roxy, die man beim Hersteller direkt kaufen kann. In einem deutschsprachigen Shop habe ich sie bisher noch nicht entdecken können. Bambi Roxy produziert auch sehr saugstarke Höschenwindeln, die wir bevorzugt als Nachtwindeln verwenden (klick). Außerdem gibt es von diesem Hersteller eine Pocketwindel, über die Raik vom Blog Windelkinder bereits einen tollen Erfahrungsbericht verfasst hat (klick). 

Heute werde ich einfach mal von meinen Erfahrungen mit der Bambi Roxy Überhose berichten. Diese Überhose hat doppelte Beinbündchen, die ein Auslaufen an den Beinen verhindern sollen, indem sie sich besonders gut an die Oberschenkel anlegen und dort abdichten. Dicht gehalten hat die Überhose bei uns sehr zuverlässig.



Auf den beiden Bildern ist gut zu erkennen, dass das äußere Beinbündchen gerafft ist, das innere Beinbündchen jedoch nicht. Es kam vor, dass das innere Beinbündchen Striemen an den Speckbeinchen unserer Tochter hinterlassen hat, vor allem wenn das Gummiband sich zum Oberschenkel hin "aufgestellt" hat anstatt anzuliegen. Vielleicht sind die doppelten Beinbündchen der Bambi Roxy Überhose von Vorteil für schmale Babys, aber für Speckbeinchen eher nicht. 



Die Überhose hat Prefoldlaschen, die das Saugmaterial wirklich gut an seinem Platz halten. Die Besonderheit dieser Überhose ist, dass man Einlagen auch einknöpfen kann. Es handelt sich quasi um eine Prefoldüberhose und eine SIO. In der obigen Abbildung kann man den Snap hierfür gut erkennen. Mit der Saugkraft der Bambi Roxy Einlagen bin ich sehr zufrieden. Getestet habe ich die Prefolds, lange und kure Einlagen, sowie anatomisch geformte Einlagen, welche alle hauptsächlich aus Bambusviskose bestehen. Es gibt die Einlagen jeweils mit und ohne Snaps zu kaufen. Leider konnte ich nicht herausfinden, ob es Einlagen mit nur einem Snap an der Unterseite zum Einknöpfen gibt. Meine Einlagen kamen alle mit drei Snaps an der Unterseite an, ein Problem, wenn dann zwei Snaps der untersten Einlage kein Gegenstück auf der Überhose haben. Aber ich gehe davon aus, dass ich vermutlich nicht die richtigen Einlagen bestellt habe??
Jedenfalls habe ich einfach einen IKEA Krama Waschlappen zusätzlich unten eingelegt.

lange Einlage mit Snaps

Bambusprefolds


anatomisch geformtes Einlagenset mit Snaps


Fleeceliner

Außerdem verwende ich gerne die kuscheligen Fleeceliner von Bambi Roxy, die Babys Po schön trocken halten.

Mit der Passform der Überhose war ich sehr zufrieden. Es passt was darunter und die Überhose trägt dennoch nicht unnötig auf. Die Überhose soll für die gesamte Wickelzeit geeignet sein. Ob sie ab der Geburt passt, kann ich nicht beurteilen. Unsere Kleine wiegt 12 kg und die Überhose passt auf der zweitgrößten Einstellung, also dürfte sie wirklich noch bis 15 kg passen. An der Vorderseite der Überhose befinden sich Druckknopfreihen zum Einstellen der Größe.
Die Snap- Variante der Überhose hat zum Verschließen drei Snaps an jeder Seite. Zwei hätten es hier meiner Meinung auch getan.

Vorteile:
  • günstiger Preis
  • nette Designs
  • gute Passform und kleines Windelpaket
  • Prefoldlaschen UND Snap in One

Nachteile:
  • inneren Beinbündchen hinterlassen Abdrücke (nicht so weich)
  • 3 Snaps zum Verschließen der Überhose pro Seite

Mein Fazit:
Die Idee der Überhose zwei Systeme zu vereinen gefällt mir, das heißt sie hat Prefoldlaschen und ist zugleich SIO tauglich. Die Beinbündchen müssten "weicher" sein und zwei Snaps zum Verschließen reichen meiner Meinung nach. Aber für den Preis ist die Bambi Roxy keine schlechte Überhose.


Welche Erfahrungen habt ihr mit Bambi Roxy gemacht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen